Notationsprogramm Finale

BMH-Kurs
Termine
  • 09.03.2020, 14:00 Uhr10.03.2020, 15:00 Uhr
    Anmeldung bis 13.02.2020
  • 10.03.2020, 16:00 Uhr11.03.2020, 17:00 Uhr
    Anmeldung bis 13.02.2020
Zielgruppe
Interessierte, Einsteiger, Fortgeschrittene oder Umsteiger. Windows und Macintosh Anwender
Leitung
Stefan Helke
Gebühr
110 Euro pro Kurs oder 210 Euro für beide Kurse

Finale-Training für Einsteiger & Fortgeschrittene

Ziel dieser Workshops ist es, das Notationsprogramm Finale besser kennenzulernen, die Funktionen des Programmes optimal einzusetzen und zu nutzen. Wir zeigen Ihnen Wege und Lösungen dazu. Die Tipps, Tricks und Erfahrungen von Profis ersparen Ihnen viel Zeit. Ihre Musik wird so noch effektiver umgesetzt und in vorhandene Kenntnisse eingebunden. Sie werden nach diesen Workshops Ihre Musik bestens im Griff haben und perfekte Notendarstellungen erhalten.

Erleben Sie Finale „live“, auch Sie werden begeistert sein! Nehmen Sie sich die Zeit, überzeugen Sie sich, wie Finale-Notationsprogramme Sie bei Ihrer musikalischen Arbeit unterstützen.
 


Zielgruppe

Eingeladen sind Interessierte, Einsteiger, Fortgeschrittene oder Umsteiger. Sie haben reichlich Zeit und Gelegenheiten, Ihre Fragen zu stellen und werden kompetente Lösungen und Antworten erhalten.

Die Finale Workshops wenden sich sowohl an Windows als auch an Macintosh Anwender (bitte bringen Sie Ihren Laptop mit), an Interessierte, Einsteiger, Anfänger oder Umsteiger. Teil 2 setzt die Kenntnisse aus Teil 1 oder entsprechende eigene Erfahrungen voraus.


Haftung

Die Teilnehmer haften für Verlust oder Beschädigung ihres persönlichen Eigentums selbst.


Zielgruppe: Einsteiger

Im ersten Teil des Intensiv Workshops haben Einsteiger und fortgeschrittenere Anwender, die nicht regelmäßig mit Finale arbeiten, die Gelegenheit das Programm von den Grundfunktionen ausgehend zu erlernen. So werden Basisfunktionen wie der Dokumentassistent, Werkzeuge, verschiedene Möglichkeiten der Noteneingabe und Korrektur, Einrichten von Midikeyboard und Klangerzeugern, das Setzen von Vortragsbezeichnungen und Artikulationen,  Im- und Export von Grafiken,  grundlegende Tastaturkürzel, einfaches Seitenlayout, Erstellen von Einzelstimmen, in Übungen ausführlich behandelt.


Zielgruppe: Fortgeschrittene

Der zweite Teil des Seminars richtet sich an fortgeschrittene Anwender, die schon längere Zeit mit Finale arbeiten. Die Themen schließen sich nahtlos an den ersten Teil des Workshops an. So werden in ausführlichen Erklärungen und Übungen weiterführende Funktionen des Programms vorgestellt: Arbeiten ohne Dokumentassistent, Erweiterte Noteneingabe, Voreinstellungen anpassen, Zeitsparende Funktionen und das Verbessern von Arbeitsvorgängen die zu einem optimalen Stimmenlayout führen, Optimieren von Akkoladen in Partituren,  Erstellen von Notensystemstilen, Programmieren eigener Tastaturkürzel, Arbeiten in verschiedenen Notationsebenen, Schlagzeugnotation, Bläserkicks über Beatslashes, Spezialwerkzeuge,  Erstellen eigener Akkordsymbole, Wiedergabe mit Soundlibraries wie z.B. Garritan.

Selbstverständlich werden Fragen, die die Teilnehmer einbringen sinnvoll in den Kursablauf integriert.


Dozent

Stefan Helke schloss sein Studium an der Hochschule der Künste in Berlin als Diplom-Tonmeister ab. Nach Tätigkeiten in einem Tonstudio und als Software-Entwickler ist er seit 1995 als Produktspezialist für die Notensatzprogramme „Finale“ bei Klemm Music Technology tätig. Er betreut dort die Übersetzung dieser Programme, führt Schulungen durch und beantwortet Kundenanfragen zu den Finale-Programmen. Seine Erfahrungen als Tonmeister kommen ebenfalls im Rahmen von Ton- und Videoproduktionen immer wieder zum Einsatz.

Download - Flyer Finale 2020